Mario Petrakovits

Als Sohn von PS Racing Center Gründer Erich Petrakovits, wurde Mario der Motorsport quasi in die Wiege gelegt. Bereits im Kindesalter saß er in Rennkarts und konnte in seiner Jugend erste Erfolge feiern. 

Später brachte ihn sein großes fahrerisches Talent auf zahlreiche Podien verschiedendster RallyCross Meisterschaften in und um Österreich. Ein Europameistertitel war sein bisher größter Erfolg in dieser anspruchsvollen und actionreichen Mischung aus Rally und Rundstrecke.

Nebenbei vergaß Mario allerdings auch nie auf seine berufliche Karriere. Nach erfolgreicher Absolvierung der HTL in Pinkafeld, fand er seinen beruflichen Weg jenseits des Wechsels und gehört mittlerweile zu den gefragtesten Mitarbeitern einer der größten Wiener Immobilien Gesellschaften. Sein beinhartes Verhandlungsgeschick kann er nicht nur beruflich brauchen, sondern auch bei den Events prima einsetzen.

Erfahrungen im Veranstaltungsbereich sammelte er schon in der Vergangenheit bei zahlreichen Motorsportevents im PS Racing Center. Die Läufe zur RX EM zwischen 2002 und 2012, mit bis zu 8500 Zuschauern, zählen da mit Sicherheit zu den absoluten Highlights.

Seine Liebe zum Driftsport entdeckte Mario bei der,  von der damaligen Driftunion veranstalteten, SLIDEShow. Im Jahr 2010 war dieses Event die erste Driftveranstaltung, die in Österreich je auf trockenem Asphalt durchgeführt wurde. Das spektakuläre Geschehen auf der Strecke, die Skills der Fahrer und die begeisterten Reaktionen der Zuschauer zogen Mario sofort in ihren Bann. Gemeinsam mit einem Teil des damaligen Organisationsteams brachte er 2013 schließlich zum ersten Mal die King of Europe Pro Drift Series nach Greinbach. Österreich hatte somit seine erste internationale Driftmeisterschaft auf heimischem Boden bekommen. Inzwischen zählt das PS Racing Center in Greinbach zu den fixen Größen im Veranstaltungskalender der King of ... - Serie und wäre auch für die Fahrer nicht mehr aus der Driftszene wegzudenken.

© 2020 drift-greinbach.at